MikeRD03’s Eigenbau Fully mit Puma/MAC Nabenmotor (10.000km+)

MikeRD03 (#41) ist zuverlässiger Melder seit der ersten Stunde. Seine Anmeldung ist der Grund, weshalb im Pedelecmonitor auch Nabenmotoren gelistet werden. Als er diesen Monat eine Reparatur seines Motors meldete, nutzte ich die Gelegenheit, um mal ein Foto seines Bikes zu erfragen. Zugegeben – ich bin zutiefst beeindruckt. MikeRD03 hat dazu noch ein paar Zeilen geschrieben, aber lies seinen Text selbst …

mikebike v3 4

Warum Heckmotor? Nun, als mir klar wurde, daß der größte Nachteil eines Nabenmotors im Gelände schlicht so nicht stimmt war die Wahl schnell gefallen.

Dem Nabenmotor sagt man fehlendes Drehmoment und höheren Verbrauch nach an heftigen Steigungen. Der MAC belegt hier eindrucksvoll genau das Gegenteil.

Denn er ist mit verschiedenen Motorwindungen erhältlich ist. Die niedrigen RPM Varianten mit hoher Windungszahl sind auf Drehmoment und weniger Endgeschwindigkeit ausgelegt. Damit hat ein MAC bei sehr starken Steigungen weit mehr Druck als jeder Mittelmotor von der Stange – wohl auch dank seiner doppelten Magnet-Pol Zahl im Vergleich zu den üblichen Nabenmotoren. Dazu kommt noch ein 5:1 Getriebe. […] Steigungen, die der Motor nicht schafft, habe ich noch keine gefunden. Dabei wird das Teil trotzdem nur handwarm wenn es hochkommt.
2017-09-01 13.38.54

Damit kann der Heckmotor natürlich seine üblichen Vorteile ausspielen, wie niedriger Kettenverschleiß, schalten unter Volllast oder kein Motorpumpen im Wiegetritt. Außerdem liefert der MAC dank manueller Gasgriff Steuerung immer den Vorschub wenn man ihn braucht und so viel man braucht.

Nachteil – das Fahren im Gelände damit muss erlernt werden.

Das ganze ist ein purer Eigenbau, sprich nur Fahrradteile, Motor und Elektronik zugekauft. Es ist streng genommen also kein Umbau, sondern ein Selbstbau, da selbst der Rahmen speziell für seinen Zweck ausgesucht wurde. 

Der Build selbst basiert auf einem Vollcarbon Rahmen von Kneissel (ja genau, das ist eigentlich eine Ski Marke) und sowohl Akku Halterung als auch Controller Box sind eine Mischung aus CNC gefrästen Alu teilen und 3D gedrucktem Kunststoff zur Verkleidung. Insgesamt verteilen sich sicher einige Duzend dieser 3D gedruckten Teile über das Bike.

Die Controller Box am Unterrohr ist modular steckbar und kann gegen andere Controller Varianten ausgetauscht werden je nachdem ob man Speed oder Drehmoment braucht. […] Akkukapazität liegt bei knapp 1000Wh mit Tandem-Pack. Wahlweise nur 500Wh möglich (ein Pack) und/oder mit Rucksack Extender 1850Wh (Zwei Tandem Packs). [..] Die Elektronik hat neben dem Vor-Controller noch ein GPS an Board mit Diebstahl Meldung /Ortung via Handy. Außerdem loggt das Bike jede Tour automatisch mit. Als Extra hat das Bike eine elektronische Wegfahrsperre mit Funkfernbedienung, sprich der Motor blockiert die Bewegung und es gibt Alarm. Prima um mal eben zum Bäcker rein.

Dabei beträgt das Leergewicht mit 24kg genau soviel wie ein Haibike von der Stange, allerdings mit doppelter Energie an Board und dreifacher Leistung. Beim Fahren mit Rucksack Akku ist ein Gewicht von 18,5kg drin. Das Hinterrad kann außerdem mit wenigen Handgriffen gegen ein normales MTB Laufrad getauscht werden, der Controller kommt ab und der Akku wird raus genommen und schon haben wir ein normales Fully mit knapp 14kg. Und damit zu fahren ist auch manchmal schön!

MAC Motor

Sein Puma musste aufgrund eines Lagerschadens an einer Achse nach 16.800km generalüberholt werden. Die Ursache war nach seiner Aussage „übler Einsatz im Gelände„. Dabei wurden auch Freilauf und Planetenräder getauscht, die bereits nah an der Verschleißgrenze waren.

Nun hat der Motor noch eine ruhigere zweite Lebenshälfte in einem Damenrad vor sich. Das Fully bekommt dafür einen frischen neuen Motor, MikeRD03 (#287).

Ich wünsche dir viele unfallfreie Höhenmeter mit deinem Bike. Allzeit gute Fahrt!

Advertisements

3 Gedanken zu “MikeRD03’s Eigenbau Fully mit Puma/MAC Nabenmotor (10.000km+)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s