Guenniwendes Trek Powerfly 8 LT PLUS mit Bosch CX (Quick&Dirty)

Guenniwende ist ein toller Facebookgruppen-Fund! Auf meine direkte Anfrage hin, ob er für den Pedelecmonitor irgendwann etwas zum Trek schreiben könnte, war seine Antwort: „Ich fang gleich an.“ – ein echter Macher! 12 Monate und 8.000km Erfahrung bringt er hier zu Papier.

„[…] es fährt sich einfach klasse, ich sitze perfekt […]. Ob Down- oder Uphill, das Teil macht ganz einfach einen Höllen Spaß.“

Weiterlesen

Advertisements

Kalles Stromer ST1X mit Cyro Drive (Quick&Dirty)

Kalle ist Frischling im Pedelecmonitor (danke Jo!). Zwei Stunden nach seiner Anmeldung brachte er als Einstand gleich einen ganzen Erfahrungsbericht mit 7.000km in 8 Monaten – und vom vorhergehenden Raleigh gibt es auch einiges zu berichten! Das ST1X ist ein weiteres Bike aus dem ExtraEnergy Yearbook.

730_kalle_04.jpg

„Nach […] 7000KM mit dem ST1X kann ich bis jetzt behaupten, dass es die richtige Entscheidung gewesen ist, von einem Mittelmotor S-Pedelec zu einer Lösung mit Hinterradnabenmotor zu wechseln.“

Weiterlesen

Nadines Tern GSD mit Bosch Performance (Quick&Dirty)

Andreas von „Ohne-Auto-im-Alltag“ lebt schon lange vor, wie es ohne Auto in der Stadt funktionieren kann. Dabei macht er seine Aufgabe so gut, dass auch Familienmitglieder jeglichen Widerstand aufgeben und sich solch ein Gefährt zulegen. Wenn aber für ein R&M Load kein Platz und das Gefummel mit dem Anhänger absolut nicht praktikabel ist, muss eine ander Lösung her.

Seine Schwester Nadine hat sich für das kompakte Tern GSD „Get Stuff Done“ mit cleveren Verstau-Möglichkeiten und zwei Kindersitzen entschieden und gibt nach nun knapp 6 Monaten und 1.200km ihr ehrliches Feedback wieder. Weiter zum Artikel auf Andreas‘ Blog.

Tern_GSD.PNG
BILD: http://www.mahler-net.eu

„[…] die Größe – oder eher die „Kleine“ – des Terns hat meine Kaufentscheidung maßgeblich beeinflusst […]“

Mehr Informatinen zu den Spezifikationen findest du hier!

Vielen Dank Andreas, dass ich den Erfahrungsbericht verlinken durft. Nadine, dir und deiner Familie allzeit gute Fahrt!

Tgindia_flys Flyer TX 7.70 HS mit Bosch Performance Speed (Quick&Dirty)

Tgindia_fly ist nun seit 12 Monaten mit seinem schnellen Flyer TX unterwegs und hat dabei 4.500km hinter sich gebracht. Er verfasste in wenigen Tagen einen sehr eindrucksvollen Erfahrungsbericht, in dem ganz klar sein Fokus erkennbar ist, nämlich – ein gutes Bike kann man immer verbessern! Hier nun die Antworten zu – Was ist gut? Was geht besser? Und warum überhaupt ein S?

336_tgindiafly_02

„Sportlich, agil und sehr wendig […].“

Weiterlesen

RF48s Villiger Ontario mit Binova Flow (Quick&Dirty)

Ich freue mich, einen Anwender des anderen sächsischen Nachrüstsystems gefunden zu haben. RF48 ist seit etwa 12 Monaten und über 5.000km mit dem Binova Flow unterwegs. Ein toller Fund – wie so oft aus aus dem Pedelecforum.

RF48_04

„Mich hat dann der einfache Einbau und die Tatsache, dass der Antrieb ohne Getriebe auskommt, überzeugt.“

Weiterlesen

Ändys Raleigh Leeds Compact mit Impulse2.2 (Quick&Dirty)

Ändy (#660) hat sich für die Stadt ein compactes Raleigh zugelegt. 6 Monate und 4.000 km später gibt er seine Erfahrungen wieder. Überraschung: Der verbaute Impulse2.2 läuft wie geschmiert.

„Ich habe zunächst einmal bei Raleigh angerufen und erfahren, dass dort die Probleme bei einem geringen Prozentsatz aller verkauften Impulse Motoren in der Vergangenheit bekannt seien. Doch mit dem 2018 Modell seien diese Motoren komplett überarbeitet worden, und die Garantie des Herstellers ist auf drei Jahre erhöht worden.“
Weiterlesen

Katjas Ortler Wien mit Pendix Umbausatz (Quick&Dirty)

Wenn man in Facebook-Gruppen mal etwas sucht und gräbt, findet man wahre Schätze. Auch Katja teilte ihre Freude zum neu erworbenen PENDIX dort – mit mäßigem Feedback und teils blöden Kommentaren. Es muss nicht immer ein neues Cube oder Haibike sein, wenn das fast perfekte Rad schon vorhanden ist.

„Vielleicht wäre ein neues tatsächlich in ähnlichem Preisrahmen gewesen, aber mein Ortler fährt sich so spitze und die Pedelecs, die ich Probe gefahren bin fuhren sich nicht so angenehm.

Weiterlesen

Peters HNF Nicolai XD2 Urban mit Bosch CX (Quick&Dirty)

Peter ist kein Melder, ich fand sein erstes Résumé zu seinem neuen Bike in einer Facebook-Gruppe – zwar ist er erst 600km in den letzten Wochen geradelt, doch im Netz tauchen mittlerweile sehr oft Fragen zum HNF Nicolai XD2 auf. Aus diesem Grund warte ich nicht bis 5.000km sondern hoffe, die wichtigsten Fragen werden dadurch beantwortet.

no_Peter_03

Bei vielen anderen Herstellern musste ich irgendwelche Abstriche in der Funktionalität oder Qualität machen – oder das Rad war einfach zu teuer.

Weiterlesen

EMTBs Cube Stereo Hybrid SL mit Bosch CX (Quick&Dirty)

Melder EMTB (#485) registierte sein Cube im März aufgrund erster Kaffeemühlen-Geräusche aus dem Bosch CX. Er bot gleich an, einen Erfahrungsbericht innerhalb der nächsten 2 Wochen zu schreiben – 4h und 19min später erhielt ich diesen Text. Sein Fokus (was die meisten Fully-Fahrer gerne ausblenden): Die Unterhaltskosten.

485_EMTB_05

„[..] die Kassette und Kette der SRAM Schaltung sorgten nach etwas über 2.500 km mit Nebenarbeiten für eine fast 500,- € hohe Rechnung.“

Weiterlesen

IngoLogans Cube Reaction SL mit Bosch CX (Quick&Dirty)

Ein Sommer, ein Herbst, ein Winter – macht 6.700km mit allen Wetterlagen. IngoLogan (#195) setzt den Fokus klar auf das Pendeln und den Kindertransport – bei freier Zeit gehts auch gern mal durch Wald und Weinberge. Doch Feuchtigkeit, Temperatur und Belastung hintlassen Spuren im Material.

„Die bittere Erkenntnis, dass Gabelpflege unumgänglich ist, lernte ich erst durch eine völlig unnötige 90 Euro-Rechnung.“

Weiterlesen

Marcs Carver Route E.03 mit Bosch Performance (Quick&Dirty)

Marc ist kein Melder im Pedelecmonitor, ich fand ihn und sein Bike beim abendlichen Blogstöbern im Netz. In 21 Monaten hat er mit seinem Carver Route über 6.000km zurückgelegt – zumeist beim Pendeln. Seinen Erfahrungsbericht möchte ich dir nicht vorenthalten.

cof

„Ich hatte schon Abfahrten mit einer Geschwindigkeit von 70 Km/h und hatte immer das Gefühl, dass alle Komponenten dem gewachsen waren.“ Weiterlesen

Rolles Cube Stereo Hybrid HPA 140 Race mit Bosch CX (Quick&Dirty)

Rolle (#78) ist seit Ende 2016 dabei und hat bereits einen Artikel über die Ice Spiker Pro beigetragen. Hier nun sein Erfahrungsbericht zu seinem 27.5er Fully von 2016 mit 140mm Federweg – ausnahmsweise liegt der Fokus mal nicht auf der täglichen Pendelei.

„E-MTB – nie mehr ohne!“ Weiterlesen

Dilledopps YouMo One X500 mit GoSwiss Drive (Quick&Dirty)

Dilledopp ist kein Melder im Pedelecmonitor, wie schade, doch er besitzt reichlich KnowHow, dass er gern im Pedelecforum und in Facebook-Gruppen teilt. So auch seine 12-monatigen Erfahrungen mit seinem 2017er YouMo One X500 S-Pedelec.

„Das Bike zieht die Blicke aller Radfahrer, Passanten und Polizisten auf sich.“
Weiterlesen

Nickschonwegs Riese&Müller Charger mit Bosch CX (Quick&Dirty)

Nickschonweg (#207) ist schon seit Februar 2017 Melder. Wie viele andere sprach ich ihn unterm Stuttgarter Fernsehturm an, damlas noch auf seinem Hardtail (#90). Im Juli überraschte er mich mit seinem neuen R&M Charger. Sechs Monate und 3.000km später gibt er sein Feedback zum Sommer-, Herbst- und Winter-Pendeln.

Nickschonweg ist wie auch S-Pendler ein ganz typischer Stuttgarter Pendler. Morgens aus dem Umland kommend rein in die Stadt, einmal komplett durchfahren und am anderen Ende der Stadt ist die Arbeitsstätte – der Unterschied der beiden ist, sie nutzen bei fast jedem Wetter ihre (S-)Pedelecs und entlasten damit die überfüllten Straßen und Bahnen. Weiterlesen

Speedped’s Raleigh Stoker S10 mit Impulse2.0 (Quick&Dirty)

Speedped (#169) ist seit Mai 2017 Melder im Pedelecmonitor. Er nutzt sein Raleigh Stoker S10 zum schnellen Pendeln und als Lastenesel – ein echter heavy User! Ein Auszug seiner Erfahrungen aus dem Pedelecforum …

„Ich bin zufrieden, wenn mein Impulsemotor insgesamt 30.000 km d.h. 6 Nutzungsjahre durchhält. Auf der Eurobike habe ich mit verschiedenen Herstellern über die Motorhaltbarkeit gesprochen. Bei den Motoren mit integriertem Getriebe hat mir da keiner Hoffnungen auf eine höher Kilometerleistung gemacht.“ Weiterlesen

AMMs A2B Shima mit TDCM Nabenmotor (Quick&Dirty)

AMM (#430) hat alle seine Bikes im Dezember 2017 angemeldet. Ich fand ihn und sein außergewöhnliches A2B im Pedelecforum. Dort hat er bereits ausführlich seine Erfahrungen niedergeschrieben, hier nun eine kompakte Zusammenfassung mit Fotos.

„Habe die Hoffnung, dass bei zwei Rädern (E45 & Shima) wenigstens immer eines einsatzbereit ist.“

Weiterlesen

Pedaltreters Giant Explore E+1 LTD 2016 mit Yamaha PW (Quick&Dirty)

Pedaltreter (#420) ist erst vor wenigen Tagen im Dezember 2017 Melder geworden. Weniger Auto, mehr Bike – so sein Grundgedanke, wenn da mal nicht der innere Schweinehund wäre. Sein persönliches Fazit nach dem ersten Jahr …

„Das Auto hat an Bedeutung verloren.“

Weiterlesen

Nixauto’s Giant Dirt-E +1 mit Yamaha PW (Quick&Dirty)

Nixauto (#153) ist bereits seit April 2017 Melder im Pedelecmonitor. Nach nur 12 Monaten Freizeitnutzung katapultiert er den Kilometerstand seines 2017er Hardtails auf 5.000km und vollendet mit seinem Erfahrungsbericht die Giant Yamaha PW „Quick&Dirty“ Serie von Explore, Quick und Dirt. Vom Kauf über Umbauten bis zur Sache mit dem Motorknarzen – Nixauto schildert positives als auch negatives, die Fotos sind authentisch (das Bike wird nun mal dreckig!).

Das E-MTB ist für mich ein Sport- und Spassgerät, ich nutze es überwiegend in meiner Freizeit auf Forst- und Feldwegen bzw. S0 und S1 Trails. Weiterlesen

StepsFan’s Merida E-Spresso Sport 600EQ mit Shimano Steps (Quick&Dirty) & (10.000km+)

StepsFan (#307) ist erst seit Oktober 2017 dabei, überrascht aber gleich mit der Überschreitung der 10.000km Marke mit seinem 2016er Merida mit Shimano Steps Antrieb. Bei durchschnittlich gefahrenen 600km im Monat fällt er damit sowohl in „10.000km+“ als auch „Quick&Dirty„. Lies seine Erfahrungen der letzten 20 Monate mit dem E-Spresso Sport 600EQ und dem Shimano Steps Antrieb.

Mein Bike, mein liebgewonnenes Fitnessgerät mit hohem Spaßfaktor.
Weiterlesen

Alasdair’s Giant Quick-E+ (US) with Yamaha PW (Quick&Dirty)

Alasdair is no member of the pedelecmonitor. I found his bike review on an EBR-Forum-Thread. The header was „my biggest issue with the ebike reviews, is that I can’t find any reviews over long term use“ – he matched exactly my thoughts.

So I was asking for reviews – positives and negatives. Here is Alasdairs statement about his Giant Quick-E+ with the Yamaha PW syncdrive.

NO_Alasdair_1_K

I also have a child seat on it to run errands with my 14mo, he loves it![…] Weiterlesen