Motorschäden und Defekte im September 2018

Seit 19 Monaten betreibe ich den Pedelecmonitor im Blog-Format. Seitdem gab es keinen Monat ohne eine Schadensmeldung. Die 10 gemeldeten Motorschäden sind allesamt sehr aktuell und mitunter sehr unüblich. Darüber hinaus gab es einige weitere Beanstandungen an Akkus und Softwaremeldungen – insgesamt war es ein sehr spannender Monat, die Defekte weiter unten im Artikel sind vielfältig.

Alle Motorschäden eines Systems kannst du zusammengefasst unter Motoren&Komponenten beim jeweiligen System finden, wie üblich leicht filterbar in dieser Google Tabelle.

Weiterlesen

Advertisements

Kokos Specialized Turbo S CE mit GoSwissDrive (10.000km+)

Koko (#246) hatte sein bildschönes Specialized mit knappen 2.500km registriert. Seitdem meldet er monatlich seine gefahrenen Kilometer. Während einige Melder ihre Ausfälle bzw. Probleme mit dem Bike mitteilten, gab Koko an, wann er selbst krankheitsbedingt ausgefallen ist – sein Bike? – war stets einsatzbereit! Nach über 11.111km folgt nun sein Statement, wie er zum Specialized kam und wie es die letzten 20 Monate lief.

Das Rad begeistert mich […] bis heute und ich würde es so jederzeit wieder kaufen.“

Weiterlesen

Sraks 2011er Bulls Green Mover Sportslite mit GoSwissDrive (10.000km+)

Srak19 (#36) ist seit März 2018 dabei. Das 2011er Bulls mit gedrosselten GoSwissDrive hat mit Sicherheit alle Wetterlagen, die es gibt, mitgemacht – sehr oft sogar. Srak19 lässt die letzten 71 Monate und 17.000km Revue passieren und steuert sehr authentisches Fotomaterial bei.

„Ach so, die Haltenase des Display ist auch platt, ich improvisiere sehr gern mit Kabelbindern und Heissklebepistole 😉 siehe auch Lampe vorn.“

Weiterlesen

Dilledopps YouMo One X500 mit GoSwiss Drive (Quick&Dirty)

Dilledopp ist kein Melder im Pedelecmonitor, wie schade, doch er besitzt reichlich KnowHow, dass er gern im Pedelecforum und in Facebook-Gruppen teilt. So auch seine 12-monatigen Erfahrungen mit seinem 2017er YouMo One X500 S-Pedelec.

„Das Bike zieht die Blicke aller Radfahrer, Passanten und Polizisten auf sich.“
Weiterlesen