Preise für gebrauchte Pedelecs

Angestoßen von einem Thread im An- und Verkaufs-Forum beschäftigt mich seit einiger Zeit die Frage: Was ist ein gebrauchtes Pedelec eigentlich noch wert? Wie wird der Preis bestimmt? Gibt es Regeln oder ist alles reine Willkür? Nun in ebay-Kleinanzeigen bestimmen Angebot und Nachfrage den Preis. Bei mittlerweile 600.000 verkauften Pedelecs in Deutschland pro Jahr kommt zwangsläufig die Frage auf, wann die mehr oder weniger benutzten Bikes in den Verkaufsplattformen landen.

Stevens.png

Herstellerangaben des Stevens E-Caprile (2015)

Doch wie bestimmt man einen Preis bei Pedelecs, die nicht so oft in diversen Verkaufsportalen angeboten werden? Wovon ist die Preisgestaltung abhängig? Weiterlesen

Advertisements

Snag’s Raleigh Impulse I R HS 36V mit Impulse1.0 (Quick&Dirty)

Melder snag (#69) macht seit der ersten Stunde beim Pedelecmonitor mit. Seit seiner Anmeldung Mitte Dezember 2016 hat er bis Ende Juli 2017 bei Wind und Wetter 3.100km als reine Pendlerstrecke in und um München zurückgelegt. Allerdings hatte er im Dezember 2016 bereits 11.900km ohne große Probleme mit Motor und Akku hinter sich.

snag_69_03

Weiterlesen

Derby Cycles Impulse2.2 – die Veränderungen zum Impulse2.0

Continue to english text …

Der solide seit 2011 in Koorperation mit der Firma Daum gebaute Impulse1.0 Motor wurde weiterentwickelt und fortan als Impulse2.0 Motor in den Modelljahren 2014, 2015 und 2016 in zahlreichen (S-)Pedelecs aus dem Hause Derby Cycle verbaut.

Nach mehreren Motorschäden im ersten Halbjahr 2015 und der Aussage von Derbys Außendienstmitarbeitern, dass es sich um Einzelfälle handelt (1. Motor: 121km), ging es in der zweiten Jahreshälfte 2015 erst richtig zur Sache (2. Motor: 3.181km). Es war dann der Höhepunkt erreicht, als die Pedelec-Besitzer wochenlang auf ihre Bikes warten mussten, weil die eingeschickten Motoren noch repariert wurden. Weiterlesen

Die teure aber gesunde Mobilität

Du pendelst und musst täglich in oder um Stuttgart fahren? Dann stehst du oft im Stau. Nachmittags auf dem Rückweg dauert es dafür meist noch länger.

Wer aus dem Umland mit der Bahn nach Stuttgart muss, kennt das Dilemma. Wenn die Bahn kommt, ist sie voll, oder sie kommt zu spät, manchmal auch gar nicht, dafür sind die Züge danach noch voller.

Schluß – keine Lust mehr! Wir haben deshalb unseren Fuhrpark erweitert.

Datei 14.07.17, 00 48 26(1)

Weiterlesen