BB36s und PB37s Flyer T9 Deluxe mit Panasonic 36V (10.000km+)

BB36 und PB37 sind mit ihren Flyer Bikes bereits seit April 2017 Melder im Pedelecmonitor. Seitdem gab es 5 unspektakuläre Kilometer-Updates – alle 1.000km. Die genügsamen Bikes mit den 36V Panasonic Mittelmotoren sind dabei weit rumgekommen. Nach knapp 80 Monaten und 17.000km gibt es nun ein kurzes Fazit.

136_bb36_02.jpeg

„Beide Bikes haben nach der zweiten Inspektion bei ca. 2,5Tkm nie wieder einen Händler gesehen!“

Selten sind sie geworden – die Klassiker von Flyer mit dem etwas charakterlosen aber dafür langlebigen Panasonic Mittelmotor. Diejenigen, die ich angesprochen habe, gaben mir stets dieselbe Antwort: „[…] Bremsbeläge mussten mal erneuert werden …. ach ja, und der Akku hält nicht mehr so lang […]“, was nach 6-8 Jahren durchaus in Ordnung ist! Mal sehen, was BB36 an seinem und an PB37s Flyer alles reparieren musste:

 

Weitere Informationen zu den Spezifikationen findest du hier.

„Da wir unsere beiden Flyer T9 Deluxe mit Alfine8 und Panasonic 36V nach über 6Jahren. und mehr als 16Tkm abgegeben haben, möchte ich einmal alles auflisten, was so alles an Reparaturen angefallen ist und wie zufrieden wir mit den Bikes waren.

Reparatur-Historie:

  1. Es gab jeweils ein Satz neue Felgen, da es beim Bremsen immer einen Schlag gegeben hat. Es war nicht der Felgenstoss, sondern ein Materialfehler an der Felge! Sie wurden auf Garantie erneuert.
  2. Bei einem Dynamo traten starke Laufgeräusche auf. Es gab ein neues Vorderrad auf Garantie.
  3. Etwas Spiel im Lenkkopflager wurde von mir an beiden Bikes bei ca. 9Tkm beseitigt.
  4. Verschleiß am Antrieb: Kettenblatt und Nabenritzel wurden bei ca. 8Tkm und bei 15Tkm erneuert.
  5. Motorritzel wurde ca. alle 2-2,5Tkm gedreht. Dabei wurde auch die Kette wurde erneuert.
  6. Bei ca. 9Tkm gab es einen Satz neue Reifen.
  7. Es musste lediglich ein verschlissener Satz Bremsbeläge getauscht werden. Zum Einsatz kamen die Magura HS33.
  8. Ein Lagerspiel am Hinterrad bei ca. 15Tkm wurde von mir repariert. Dabei wurde das Lager neu gefettet und eingestellt.

Motor und Akku: „Der 12Ah, 36V war für unsere Tagestouren (ca.60km) vollkommen ausreichend. Auch bei Strecken mit einigen Höhenmeter (ca. 500-800) war der Akku nie leer und hatte noch genügend Restkapazität – 2-3 Striche, natürlich mit etwas Eigeninitiative, und unter effektiver Ausnutzung der Schaltung, sowie einer vernünftigen Trittfrequenz. Auch nach 16Tkm zeigen die Kontrollleuchten ( Akku Test ) noch immer die volle Kapazität an. Wieviel Energie wohl der Akku tatsächlich noch hat ?

Der Motor hat uns nie im Stich gelassen. Seine Lautstärke ist dezent. Er macht immernoch das, was er soll – funktionieren.“

Schaltung: „Die Alfine8 fach Schaltung läuft noch immer – an beiden Bikes – einwandfrei, und ist noch nie gewartet worden.

136_BB36_01

Beide Bikes haben nach der zweiten Inspektion ( ca. 2,5Tkm) nie wieder einen Händler gesehen!

Fazit: Die Unkosten beliefen nur auf die Verschleissteile, und die halten sich, wenn Frau/Mann einiges selber machen kann, in Grenzen. Wir waren waren sehr zufrieden mit den Bikes. Die  guten Erfahrungen mit den beiden T9 Deluxe […] haben uns dazu bewogen, wieder Flyer-Bikes zu kaufen.“

Vielen Dank BB36 für dieses ehrliche Feedback. Natürlich haben die beiden T9 nicht die Belastung eines Allwetter-Pendlers gesehen, doch die sehr überschaubaren Verschleißteile zeigen, wie pflegeleicht die Flyer mit Panasonic-Antrieb waren und vielleicht auch heute noch sind. Deine langjährigen Erfahrungen im Aufbau und Reparaturen von Bikes kommen dir darüber hinaus noch sehr zu Gute. Ich wünsche Euch beiden viel Freude mit den neuen Bosch betriebenen Flyern.

Weitere Erfahrungsberichte – Echtes Biker Feedback!

Advertisements