Fischer ETH/ETD 1761 von 2017 mit Bafang Maxdrive (\all-in-one/)

Im ExtraEnergy Yearbook 2017 bin ich über das Fischer ETD 1761 gestolpert, dazu gibt es auch viele Informationen im Netz. Eine Analyse des Pedelecforums von echten Bikern zusammengefasst in einem Beitrag in der Kategorie \all-in-one/ – alle Infos auf einer Seite.

Neuling76_1
BILD: Pedelecforum/Neuling76

„Gesamteindruck und -gefühl mit dem 1761: Sehr gut. Macht mir wirklich Spaß, hat Ausdauer, ist recht leise. Ich bin trotz kleiner Macken super zufrieden!“

Fischer Kunden sind zu einem großen Teil bereits Fischer Kunden oder kennen zufriedene Fischer Kunden, wer das nicht glaubt, soll selbst nachlesen (Beispiel). Auch hier geht es, wie beim Prophete eSport, um den besten Preis im Baumarkt, im Elektronikfachgeschäft oder im großen Vollsortimenter, und der sollte unter 1.200 Euro liegen, damit es ein wirklich absolut guter Schnapper ist. Fischer-Fahrer sind auch Bastler und sehr experimentierfreudig, Improvisation bei der Ersatzteilmangel und auch Anpassungen der Programmierung am Controller werden sehr gerne durchgeführt.

Hier nun eine weitere Komprimierung des gewaltigen gesammelten Know-Hows des Pedelecforums, immerhin 616 Posts (Stand 12.01.2018) zum ETH/ETD 1761, auf einen einzigen Artikel im Pedelecmonitor – REAL BIKER, REAL FEEDBACK. Los geht’s.

Weitere Infos zu den Spezifikationen findest du hier

Das Fischer ETD 1761 wurde in der Kategorie „Easy Pedelec“ im ExtraEnergy Yearbook 2017 mit GUT bewertet – Link.

Aufbau und Endmontage:

Das Bike kommt per Spedition im Karton oder ist so im Einzelhandel abholbar. In der Regel müssen lediglich die Pedalen montiert oder gesteckt werden, der Lenker und der Sattel angepasst und Luft aufgepumpt werden. Einmal war das vordere Schutzblech verbogen (MrXBY). Die Akkus sind zum Teil geladen, sodass die erste Fahrt gleich losgehen kann.

Speichenmagnet:

Bei vielen Käufern fehlte der Speichenmagnet, dieser ist beim Transport abhanden gekommen, bei wsc, Silverio, winnepooh, Basstölpel und Halfubter –> LÖSUNG: Ersatzteil über Fischer bestellen oder im Fachhandel einen Magneten eines anderen Systems kaufen.

Chris4711_6
BILD: Pedelecforum/chris4711

Bremsen:

Bei ersten Fahrten kann es gelegentlich zu schleifenden und quietschenden Geräuschen von der Bremse kommen, berichteten Silverio, sebmue, Hopfenkniesel, Basstölpel und MrXBY. –> LÖSUNG: Bremssattel zentrieren, siehe Fischer Anleitung

Kette:

Beim Fahren kann anfangs die Kette mehrmals abspringen, mal nach rechts oder nach links, das passierte bei Nobby57, Hopfenkniesel, MrXBY, bernd-das-brot, chris4711 und johi. –> LÖSUNGEN: einige entfernten zwischen 2 und 6 Kettenglieder, um das wellenartige Aufschwingen durch eine höhere Kettenspannung zu verhindern (Nobby57 und chris4711), andere stellten direkt am Umwerfer eine höhere Spannung ein (johi).

johi_1.jpg
BILD: Pedelecforum/johi

Bei zwei Bikern waren defekte Kettenglieder die Ursache, dort wurden Ersatzteile geliefert, bei foxjenny und heru.

Pedalen:

Die Biker wsc und heru hatten außerdem ein Knarzen aus dem Bereich der Pedalen. –> LÖSUNG: Nach Schmierung der Steckverbindung war es weg.

Kabelführung nahe Motor und Hinterrad:

  • Silverio: „Fieses Schleifgeräusch da war. […] Es hatte sich die unterste Leitungshülse für das Rücklicht gelöst. Das Kabel kommt vom Motor, wird durch ein kleines Loch im hinteren Schutzblech geführt und läuft dann eben, geführt von Plastik-Schläuchen nach oben und dann nach hinten zum Licht. Ich habe diese Kunststoffhülle entfernt und das Kabel provisorisch aus dem Schleif-Weg geschafft für die Heimfahrt.“
  • MrXBY: „Kabel zur Hinteren Beleuchtung streifte am Reifen“
  • Berlin-Biker: „Leider ist mir just bei der ersten Probefahrt der Kabelbaum der am Reifen schleift just bis auf die Blanke Litze durchgescheuert, da ich das nicht rechtzeitig gesehen habe.“

Bedienteil:

Bei Delta11 und Berlin-Biker ließen sich die Bikes nicht mehr einschalten und die Anzeige war ohne Funktion.

chris4711_1-e1515796530372.jpg
BILD: Pedelecforum/chris4711

Teasi (oder das große Manko an dem Bike!):

In einem Post stand sinngemäß „… das Teasi sehe ich als Zusatz, ich brauche es eigentlich nicht und bin deshalb auch nicht sauer, wenn es nicht funktioniert …„, das sehen nicht alle so, denn beim Teasi und der schlechten Funktionalität scheiden sich die Geister. Ein Großteil zur Nichtfunktionalität kommt in der folgenden Liste:

  • wsc: „Mit dem aktuellen Stand (BAHAM) ist das Teil unbrauchbar. Mir ist es nicht gelungen, eine komplette Tour durchzufahren ohne daß sich die SW aufgehängt hat. Dann läßt sich das Ding durch nichts mehr zu einer Reaktion bewegen.“
  • u.weyrauch: „Ich hab mein Teasi upgedatet auf Baham danach die gleiche Probleme heute nach zehn Kilometer. Danach total Ausfall. Teasi ist defekt lässt sich nicht mehre einschalten.“ / „Mein Teasi ist defekt. Da kannst Du ne ganze Stunde auf EIN / AUS drücken.“
  • johi: „Ich dachte schon (hat noch die Vorgängerversion ACHIRD), dass ich von Abstürzen verschont bleibe – leider nur bis KM 45. Dann blieb das Gerät einfach hängen“
  • Neuling76: „Gestern am 2. Tag nach 12km gesamte Laufleistung hat das Teasi den Betrieb eingestellt. Es friert ein und lässt sich nur mühsam abschalten.“
  • Delta11: „Das Ding hängt sich zeitweise aus unerfindlichen Gründen auf, ist ultralangsam. Zudem ist das Display bei Sonneneinstrahlung sehr schlecht ablesbar“
  • Klassikfreund: „Nach dem letzten Softwareupdate startet mein Teasi nicht mehr sondern hängt sich auf. Es zeigt im Display nur TAHUNA. Auch eine Verbindung mit dem PC ist nicht möglich.“
  • Nobby57: „Das einzige was mir den Spaß verdirbt ist dieses kack Teasi was sich dauernd aufhängt, und jetzt sogar das keine Reaktion mehr auf das Tippen auf Bildschirm trotz Neustart.“
  • Basstölpel: „Ich bin heute 58 Km gefahren, das Teasi ist 5 mal eingefroren.“
  • rhonin: „Erste Kritik – TEASI nervt, allein wenn ich den uralt USB Anschluss sehe graut es mir.. „
  • chatizia: „Mein Hauptproblem ist aber das Teasi… es hat sich einmal mit dem Rad verbunden aber nach dem es am PC war geht es nicht mehr ! Teasi findet kein Sensor „

Biker MacGyver99 hat anscheinend eine Lösung gefunden: „Die Probleme mit dem Teasi kann ich auch bestätigen. Aber so wie es aussieht, habe ich einen Weg gefunden […]. Ich habe das Update auf BATEN durchgeführt und in diesem Zuge habe ich die Deutschland Karte aktualisiert […] mein Teasi rennt bis jetzt wie Sau. „

BILDER: Pedelecforum/chris4711

Teasi-Halterung:

Das Teasi wird anscheinend mit zwei Kabelbindern befestigt sagt Delta11: „Die mitglieferte Halterung für das Teasi kann nicht stabil am Lenker befestigt werden (nur 2 einfache Kabelbinder), zumal das Teasi rel. schwer ist und mit der Zeit verrutscht.“ –> LÖSUNG: Silverio schreibt „Gerade habe ich mir dazu noch eine andere Halterung gekauft, folgende: https://de.outdoor-electronics.com/tahuna/gps-geraete-zubehoer/1727/tahuna-fix-dual-fahrradhalterung“

Teasi-Alternativen:

  • don ajo: „habe mir über eBay Kleinanzeige für 90 Euro das TFT 850C Display bestellt.“
  • motomane: „Ich habe erfolgreich ein Farbdisplay mit Bedienteil von Bafang mit der Typenbezeichnung DP C14 bzw. 850C im Einsatz.“
  • BigB: „Erste Probefahrt im Wald, mit neuem Display TFT DPC 850-14. Alles Super.“
  • dwtop: „ich arbeite seit Wochen damit und dem DPC 17 von Fischer. Die App ist noch nicht ganz ausgereift, aber für Akkukapazität und Restkilometer
    ist sie brauchbar.“
  • lusi22: „Das Fischer Display DP-C17 funktioniert übrigens auch mehr Schlecht als Recht, da es keine wohl keine Stützbatterie hat. Nach dem Ausschalten sind Tageskilometer wieder auf Null Bluetooth verbindet auch nicht automatisch und es merkt sich auch nicht die zuletzt gewählte Unterstützungsstufe.“
  • nutellatoast: „Da das Teasi bei mir weiterhin Probleme macht, habe ich mir das Display 850C eingebaut. Das läuft auch alles ziemlich gut, allerdings geht mein Licht nicht mehr.“

Was noch so alles passiert ist, man aber eher von Einzelfällen ausgehen kann:

  • BerlinBiker: „Ferner hat mein Hinterrad einen immensen Höhen- und Seitenschlag. Ursache ist, wie ich feststellen muss, dass etliche Speichen so locker sind, so dass ich die Speichennippel mit den Fingern drehen kann.“
  • foxjenny: „Ein paar Tage später konnte ich den Motor nicht mehr anmachen, die Steuerung war defekt.“
  • raktorist: „Nach 750km ist nun die linke Kurbel von selbst abgefallen.“
  • BigRolli: „Wenn ich das ausgebaute Hinterrad an der Achse mit den Händen festhalte und rollen lasse, ist der Freilauf gut. Im eingebautem Zustand aber leider nicht.“

BigRolli

BILD: Pedelecforum/Big Rolli

  • Zizou: „Beim Treten ein leichtes Quietschgeräusch, immer wenn das rechte Pedal von oben nach unten gedrückt wird. Egal welchen Gang und welche Unstützungsstufe gewählt wurde. Scheint eindeutig vom Tretlager zu kommen.“
  • Bei Flashy und Zizou war die Rahmennummer nicht in der TAHUNA App Datenbank. –> LÖSUNG: Tahuna hat die Nummer in der Datenbank ergänzt. (Link)
  • Bei Traktorist war die Beleuchtung vorn defekt. –> LÖSUNG: Die Stecker für hinter der Motorabdeckung waren nicht verbunden. (Link)
traktorist_1.jpg
BILD: Pedelecforum/Traktorist

Kundendienst:

  • „Stark überlastete Hotline, aber allseits sehr freundliche Mitarbeiter am Telefon! Auch Rückrufzusagen wurden eingehalten.“ sagt Berlin-Biker
  • „Den Fischer Kundendienst kann ich in Anbetracht der Erwartung eines viel schlechteren Services tatsächlich loben. Zum einen durch sein Auftreten hier als @Fischer Fahrrad Kundendienst (wie viele Hersteller machen das noch?), zum anderen dadurch, dass ich auf meine E-Mails bisher immer eine freundliche und konstruktive Antwort erhielt, auch wenn das mal eine Woche gedauert hat.“ sagt sebmue
  • „[…] legt lieber ein paar Euro drauf und holt euch eins bei dem der Service etwas größer geschrieben wird und wo ihr einen direkten Ansprechpartner habt.“ sagt foxjennyFischer

Wartung, Ersatzteile und nützliches an Informationen und Zubehör:

  • Reifen: „Ich habe heute alte 47-622 Smart Sam von 2010 aufgezogen – vorne passen sie direkt. Hinten musste ich die Rücklichtverkabelung unterm Schutzblech entfernen und über den Rahmen und Gepäckträger verlegen – passte problemlos, die Bereifung dann auch. Mit den Pneus hat das Rad schon fast Offroad-Style“ sagt sebmue
  • Pinnheads: Die montierte chris4711 anstelle von Schnellspannern.
    BILDER: Pedelecforum/chris4711
  • Gearsensor: Flashy fand einen Shop für die Nachrüstung über einen KSt-Stecker
  • Ladegerät: „Der Akku kann schadensfrei mit 3A geladen werden.“ Fischer
  • Beleuchtung ändern: „Die Scheinwerfer haben folgende Daten. 6V 3W 0,5A“, danke everthon
  • Anpassung der Software: dazu schrieb sebmue wertvolle Informationen
  • Kassetten: 11-36 von Shimano und SunRace oder 11-32 von SRAM, danke Axel_K.
  • Kettenblatt Motor: Bei Bafang Kettenblatt CWB1,21(11/128″)44T, danke don ajo
  • Kettenblattträger: „Nur bitte sagen, dass man ein Kettenblatt, bzw. eigentlich ja nur den Kettenblattträger des ETH/ETD 1761 | EM 1762 benötigt.
    Der hat einen standard 94er Lochkreis und man kann dann alle möglichen Kettenblätter frei wählen und montieren.“ sagt Fischer
  • Federsattelstütze: Suntour SP12-NCX mit d=27,2mm, danke Berlin-Biker und Thudbuster LT d=27,2mm, danke everthon

BILDER: Pedelecforum/everthon

Normal oder der aktuelle Stand der Technik:

  • Motorruckeln ist normal, wenn „Dabei fiel mir auf, dass beim Erreichen des letzten Balkens der Ladeanzeige auf dem DP12 der Akku praktisch leer ist. Nach einigen hundert Metern beginnt dieser Balken zu blinken, kurz danach ruckelt der Motor.“

Kundenmeinungen – einmal kurz und einmal lang:

  • „Wenn das Fahrrad fährt, ist es ein wirklich feines Gefährt! Die Betonung liegt hier allerdings auf wenn“. Berlin-Biker
  • „Mein Rat an alle, die ein hervorragend geplantes und gebautes Produkt und bei Problemen einen sehr schnellen und sehr kulanten Kundenservice haben wollen: Haltet Euch an die bekannten Hersteller, die mehr Zeit in die Entwicklung und Montage ihrer Produkte investieren und sich für ihre teuren Fahrräder nicht nur Werbung und Deckungsbeiträge leisten, sondern auch Qualitätsmanagement, Ausschusskriterien und eben 1A-Kundenservice. […] Oder Ihr macht das, was ich tat – auf der Suche nach einem Schnäppchen für einen Marktpreis von ca. 1500 Euro von einem Hersteller, der bisher nicht dafür bekannt war, zu 100% einwandfreie Ware zu liefern und seine Fahrräder vorrangig (auch jetzt noch) über den Preis verkauft, einen „Preistipp“ zu kaufen mit der Hoffnung, zu den ca. 80% zu gehören, bei denen das Paket passt.“ sagt sebmue
Chris4711_3
BILD: Pedelecforum/chris4711

Fazit:

Kaum einer hat den UVP gezahlt, es gab immer irgendwelche Rabatte beim Elektronikfachhandel, in Baumärkten oder sonstigen großen Vollsortiment-Ketten.

Durchweg alle Fahrer loben die enorme Kraft des Motors – wenn es denn mal mit dem Magneten und der Bedieneinheit richtig funktioniert. Für Tüftler und Bastler ist die mögliche Anpassung der Programmierung ein tolles Spielzeug.

Großes Manko ist das mitgelieferte Teasi – ein nettes Zusatz-Feature, dass aber bei den wenigsten wirklich gut funktioniert.

Der Service wird im Pedelecforum ganz klar getadelt, allerdings ist Fischer auch im Forum präsent und hilft ab und zu – das gibt dann doch noch einen Pluspunkt.

Die Fahrer sind größtenteils Gelegenheitsfahrer und legen im Jahr lediglich ein paar hundert Kilometer zurück, einige haben mit dem Fischer 1761 das erste Mal ein Pedelec erworben. Wenn etwas defekt ist, steht das Bike meist für die nächsten Wochen – wer es also zum Pendeln nutzen möchte und täglich braucht, sollte eventuell lieber einen Händler im Umkreis aufsuchen. Ja – da kostet das Bike sicherlich mehr als 1.200 Euro.

Hier sind die Kilometerstände der Biker, die ich aus den Posts rauslesen konnte – Motorschäden gab es noch keine. Die Bikes wurden überwiegend zwischen Mai und August 2017 erworben.

Fischer_1761_Rennliste_2017-12

Ich wünsche allen Fischer ETH/ETD1761 Bikern allzeit gute und problemfreie Fahrt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s