Melder und Kilometer im Februar 2017

Der Februar ist vorbei. Inzwischen sind wieder einiger Pedelecer mehr unterwegs, insbesondere bei Sonnenschein. Diesen Umstand habe ich genutzt, um neue Melder zu aquirieren und einige in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen.

2017-02-28_verteilung3

Im Raum Stuttgart ist gefühlt der Mittelmotor das am meisten genutzte Antriebssystem. Das spiegelt sich auch in den Kilometerleistungen nach Motorsystem wieder, der überwiegende Teil ist zwischen Bosch und Bafang. Noch gibt es wenige Melder mit Nabenmotoren.

2017-02-28_kilometer_separiert

Seit Ende Januar können auch Nabenmotor Fahrer ihre Kilometerstände melden. Es sind sehr wenige Melder, aber fast jeder hat sehr hohe Kilometerstände ohne Schaden.

2017-02-28_kilometer_akkumuliert

Die gefahrenen Kilometer je Monat geben Ausfschluß darüber, wie die Pedelecs genutzt werden, siehe linke Seite. Dort sind von jedem aktiven Melder die durchschnittlichen monatlichen Fahrleistungen aufsteigend sortiert über dem Prozentsatz aufgetragen.

Aus dem Boxplot-Kasten kann außerdem abgelesen werden, dass 50% der Pedelecer zwischen 175 und 450km pro Monat fahren. Der Median, dunkelblaue Linie im hellblauen Kasten, beträgt diesen Monat 325km, d.h. die eine Hälfte fährt mehr und die andere Hälfte weniger als 325km im Monat.

Würden die Motoren auf eine Lebensdauer von 30.000km ausgelegt sein, müssten sie bei 325km pro Monat etwa 7,7 Jahre ohne größere Reparaturen funktionieren. Bei 600km pro Monat sollte der Motor ca. 4 Jahre funktionieren.

2017-02-28_kilometer_pro_monat

Abschließend noch eine interessante Darstellung einer Typ- bzw. Anwendungsunterteilung und der Unterscheidung nach maximaler Geschwindigkeit der angemeldeten Pedelecs.

2017-02-28_verteilung2